Zusammen mit Mona Neubaur und Renate Künast im Papiermuseum Düren

An der 2. Station im Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren von Mona Neubaurs Besuch bekamen wir noch tatkräftige Unterstützung von Renate Künast.

Zusammen haben wir uns nicht nur theoretisch, sondern ganz praktisch über die Papierherstellung informiert.

Die Papierindustrie prägt unseren Kreis, ist eine der wichtigsten und größten Arbeitgeberinnen in der Region und geprägt von einer Geschichte, die bis in das 16. Jahrhundert zurück reicht.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.